Klassische, tayloristische Zeitwirtschaft zum Schmunzeln

Frage: Ist es wirklich so schlimm?

Antwort : Ja!

Klassische, tayloristische Zeitwirtschaft zum Schmunzeln. Beispiel „Duschen“

Der simple Vorgang des Duschens würde in der deutschen Akkordwelt mit der klassischen Zeitwirtschaft wie folgt zerlegt:

Rüsten (Licht einschalten, Handtuch bereitlegen, Shampoo/Seife beistellen)

  1. Ausziehen
  2. Wasser öffnen und Temperatur einregeln
  3. Mit Wasser anfeuchten
  4. Haarshampoo auftragen
  5. Mit Duschgel einreiben
  6. mit Wasser abduschen
  7. Wasser abstellen
  8. Abtrocknen mit bereitliegendem Handtuch
  9. Anziehen
  10. Abrüsten (Handtuch auf Handtuchhalter, aufräumen der Betriebsstoffe Seife/Shampoo, Licht aus)

Erschwernisstufen mit Zuschlag für:

  • erschwerten Rüstvorgang wie zb. Suchen nach frischem Handtuch, Suchen nach Betriebsmittel, Öffnen von Originalverpackungen.
  • erschwerte Temperaturregelung
  • „Winterzuschlag“ für besonders aufwendige Kleidung bei Pos 2. und Pos 10.

Nachdem der Vorgang so schön „strukturiert“ wurde, müssen nun Zeitaufnahmen zu den einzelnen Positionen gemacht werden. Selbstverständlich ist vorher der Betriebsrat zu informieren. Die Einzelzeitaufnahmen geben schließlich die exakte Prozesszeit von 11,21 Minuten (oder genauer: 672 Sekunden)  bei definierten Streubreiten. Alles muß klar und nachweisbar dokumentiert werden, selbstverständlich auch entsprechend dauerhaft archiviert. In Abstimmung mit dem Betriebsrat dürfen die Erschwernisstufen geschätzt werden. Diese müssen aber, um die spätere Reklamation zu ermöglichen, auch dem Mitarbeiter einsehbar gemacht werden. Sachliche und persönliche Verteilzeiten sind zu berücksichtigen.

Vielleicht kann auch eine Einigung erzielt werden, dass die Verteilzeiten die Pos. a,b,c beinhalten.

Auf dem Auftrag kann auch die Prozeßzeit in Summe angegeben werden“.

Ein Witz?

Schön wäre es! Die Wirklichkeit in deutschen Betrieben unterscheidet sich leider nur wenig von den viel geschmähten deutschen Amtsstuben.

Advertisements

Über wetterjoerg

Unternehmensberater und -Begleiter aus der Praxis für die Praxis
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Arbeitswirtschaft, Leistung abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.