Das haben wir in SAP

„Das haben wir in SAP“. Diesen Satz höre ich häufig und es ist in den allermeisten Fällen eine andere Form von „wollen wir nicht“ oder „können wir nicht“.  Ich erlebe dies immer wieder, wenn ich in den Betrieben über das Thema Leistung spreche. Um die Leistung zu steigern, ist –so meine Meinung und Erfahrung- als erste Maßnahme die Visualisierung derselben notwendig. Dazu bedarf es den verbrauchten Istzeiten auf der einen Seite, die gefertigten Stückzahlen oder aber die so. Sollzeiten („Mengen mal Vorgaben“). Und genau an dieser Stelle kommt häufig dieser Satz. Das bedeutet, man hat die Daten (wahrscheinlich), irgendwo im System oder hofft dies zumindest. Bisher war aber niemand in der Lage, diese in brauchbarer Form auszuwerten und für eine Visualisierung aufzubereiten. Dabei geht es nicht darum, diese über diverse Abfragen aus dem System zu bekommen und dann mühsam in Excel-Dateien zu verknüpfen oder weiter aufzubereiten. Vielmehr geht es darum, auf einfache und schnelle Weise, regelmäßig (d.h meist täglich) diese Auswertungen zur Verfügung zu haben. Ein Satz „das haben wir in SAP“ zeigt meist, daß man zwar die Daten glaubt zu haben, sonst aber auch nichts. Dieser Satz ist auch ein wunderbares Mittel, um Subsysteme, die genau diese geforderte Aufgabe übernehmen könnten, erfolgreich zu verhindern. Denn die Aussage suggeriert dem verantwortlichen Entscheider leider meist erfolgreich, daß damit Redundanzen geschafft würden, d.h das Unternehmen würde Geld ausgeben und Aufwand betreiben für etwas, was es bereits besäße. Und somit ist erfolgreich jede Veränderung bereits im Keim erstickt.

Aber auch denjenigen, die es eigentlich nicht unbedingt verhindern wollen, sei gesagt: Es nutzt nichts, darauf zu verweisen, was man alles in SAP hineinbekommen hat oder darin speichern kann. Es geht vor allem darum, es auch wieder „herauszubringen“, daraus was zu machen. Daten zu haben alleine ist kein Wert. Im Gegenteil.

 

Advertisements

Über wetterjoerg

Unternehmensberater und -Begleiter aus der Praxis für die Praxis
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s